Ostfriesisches Milchschaf

Ostfriesisches Milchschaf

Es ist ein großrahmiges Schaf mit einem edlen, unbewollten, leicht ramsnasigen Kopf und langen, nach vorne gerichteten Ohren. Der lange, dünne Schwanz ist unbewollt. Die Wolle ist bei einer Feinheit von 32-38 Mikron rein weiß oder als eigene Zuchtrichtung braunschwarz

Herkunft:

Der Ursprung des Milchschafes liegt in Ostfriesland, wo um 1850 die zwei dort beheimateten Schläge des Marschschafes (Groninger- und Friesenschaf) zu einem einheitlichen Typ zusammengefasst wurden.

Zuchtziel:

Erwünscht ist ein leistungsbetontes, frohwüchsiges und frühreifes Drei-Nutzungsschaf mit sehr hoher Fruchtbarkeit und Milchleistung von 600 kg bei 6% Milchfett und 5% Milcheiweiß sowie einer guten Wollleistung.

Gewicht nach
einem Jahr

Gewicht

Wollgewicht

Schaf

65-80 kg

70-100 kg

4-5 kg

Widder

90-110 kg

110 - 130 kg

5-7 kg

Lamm

-

-

-

 

Brunstzyklus: streng saisonal
Fruchtbarkeit: 180-220 %
Hornung: hornlos
Milchleistung: 600 kg, 6% Fett, 5% Eiweiß
Zunahme: 350-400 g
Erstlammalter: 12-15 Monate
Wollfarbe: weiß
Wolltyp: 32-38 cm
Wolllänge: 10-15 cm
Schur: jährlich

Züchter

Nachname

Vorname

PLZ

Ort

Mustermann

Max

12345

Beispiel

Mustermann

Max

12345

Beispiel

Mustermann

Max

12345

Beispiel

 

 

Aktuelles

06.03.2016

Jahreshauptversammlung 18. Oktober 2019

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Stoiber Sterneck , Be
mehr...


11.07.2011

Bestellung von Kennzeichen für Schafe und Ziegen

Neuerungen beim Bestellwesen
mehr...


Veranstaltungen

06.11.2011

Lämmersammelstelle

08. November 2019 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
mehr...